Fortbildung

Eine regelmäßige Fortbildung ist für uns als Heilpraktiker nicht nur verpflichtend,

sondern für mich auch eine Selbstverständlichkeit!

Altes Wissen zu bewahren und die Erkenntnisse der Wissenschaft und Medizin, die bis heute angesammelt wurden zu berücksichtigen, ist eine gute Kombination mit den heute immer komplexeren Erkrankungen umgehen zu können.

Für Sie, bilde ich mich regelmäßig als Therapeutin im Bereich

  • Reflexzonentherapie am Fuß (auch regelmässige Besuche des Arbeitskreises)
  • verschiedene ganzheitliche Behandlungsansätze und Therapiemöglichkeiten
  • den Einsatz von biochemischen Mitteln nach Dr. Schüssler
  • anthroposophischen Arzneien
  • spagyrischen und homöopathischen Komplexmittel fort.

Regelmässiger besuch zahlreicher Seminare und Webinare ermöglichen mir, mich auf Themen der Naturheilkunde fort- und weiterzubilden. Zudem absolvierte ich einführende Fortbildungen in

  • Kursus I Touch for Health (Teilrichtung der “angewandten Kinesiologie” von Dr. J. F. Thie)
  • Craniosacrale Therapie
  • Psycho-Physiognomik nach Carl Huter
  • Wertschätzende Kommunikation angelehnt an M. Rosenberg
  • die Chakrenarbeit

Nach meinem Seminar zum Thema

  • “Lösungsfokussierten Kurzzeittherapie” nach Steve de Shazer (ein amerikanischer Psychotherapeut)

ist mir sehr bewusst geworden, daß die Lösung als Ziel, für mich eine Grundvoraussetzung im Patientengespräch bildet.

Diese Bilder entstanden bei dem Fußreflexzonenkurs III bei meiner Lehrtherapeutin Sigrid Sirocko, die mir die Bilder freundlicher-weise auch zur Verfügung gestellt hat.

Die Fortbildung wird in den Reflexzonentherapiekursen am Fuß sehr gefördert und wichtig eingestuft. Ich empfinde es immer sehr bereichernd eine Supervision zu erhalten, um mein Wissen nochmals zu festigen und meine Fertigkeiten zu perfektionierenDurch die Technik, die Handhabung und Qualität empfinde ich sehr viel Freude bei der Arbeit.

Im Oktober 2018 habe ich mit Erfolg nach

  • 140 Lehrstunden
  • mehreren dokumentierten Behandlungsserien
  • dem Reflexzonentherapie Kurs IV
  • an der schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung teilgenommen.

Ein tolles Erlebnis die komplette Ausbildungsreihe abgeschlossen zu haben, welches mich in meiner ganzheitlichen Arbeit am Fuß perfektioniert .

Da ich schon einen Kinesiologischen Kurs (Touch for Health I) besucht habe, dessen Wissen ich immer wieder gerne einsetze, habe ich im November 2018 die Fortbildung

  • Physioenergetik nach Raphael van Asche absolviert. 

Diese gehört der Holistischen Kinesiologie an und ist ein ganzheitliches Testverfahren für Diagnose und Therapie.

Zum Ausbau meiner manuellen Therapien, habe ich mich für Sie im Juni 2019, in der

  • traditionellen Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss Massage, ausbilden lassen.

Auch an dieser Stelle der rechtliche Hinweis des Heilmittelwerbegesetzes, hierbei handelt es sich um ein alternatives/schulmedizinisch nicht anerkanntes Naturheilverfahren, bei dem keine Heilversprechen oder Garantien für eine Besserung oder Linderung der Beschwerden abgegeben werden können.